Auch in Zeiten von Corona stehen wir Ihnen nach wie vor bei der Beantwortung Ihrer Fragen sowie für die Bewältigung Ihrer Rechtsprobleme zur Verfügung.

Vereinbaren Sie gerne mit uns einen telefonischen Beratungstermin.

Verlängerung der Steuererklärungsfrist für den Veranlagungszeitraum 2019

Veröffentlicht am 28.01.2021 

Aktualisiert am 14.07.2021

Für die Abgabe der Einkommensteuererklärung für den Besteuerungszeitraum 2019 gilt eine pandemiebedingte Ausnahme: Die ursprünglich schon auf den 31.03.2021 verlängerte Frist zur Einreichung der Einkommensteuererklärung für das Jahr 2019 ist durch Gesetzesänderung vom 28.01.2021 auf den 31.08.2021 weiter verlängert worden. Damit können die üblichen Fristen ohne die sonst fälligen Zinsen überschritten werden.

 

Diese Frist gilt aber nur für Steuerpflichtige, die sich durch einen steuerlichen Berater beim Finanz­amt vertreten lassen. Daneben ist auch die Frist zur Abgabe der Erklärung für 2020 für nicht beratene Steuerpflichtige vom 31.07.2021 auf den 31.12.2021 verlängert worden.

 

Neben Steuerberatern sind grundsätzlich auch Rechtsanwälte zur Beratung in Steuersachen befugt. Rechtsanwalt Welslau ist auch Fachanwalt für Steuerrecht und kann Ihren Fall prüfen.